Zubau des Kindergartens Königsbrunn

In der zuletzt stattgefundenen Gemeinderatssitzung wurde bereits die Möblierung beschlossen und nachfolgend der Auftrag an die Fa. Schorn erteilt. 

Der Farbauswahl für das neue Obergeschoß, welche vom Architektenbüro vorgeschlagen wurde, wurde ebenfalls zugestimmt. Das neue Geschoß wird in den Farben blau, grün und gelb-grün gestaltet. Jede neue Gruppe wird Akzente in einer der Farben erhalten. So wird es den Kindern auch leichter fallen, sich zu orientieren und ihren Gruppenraum schneller zu finden.

Die Einrichtung für die neu geschaffene Tagesbetreuungseinrichtung wurde ebenfalls bereits ausgesucht und beauftragt. 

Sollte weiterhin alles nach Plan laufen, steht dem geplanten Start der TBE mit Februar 2024 nichts im Wege.

In der Gemeinderatssitzung im Dezember wurden die Richtlinien für die Benützung der TBE beschlossen. Alle Eltern, welche bereits ihr Interesse an einem Platz in der TBE bekundet haben, werden in weiterer Folge verständigt und über die weiteren Abläufe informiert.

Die Richtlinien der TBE können auch auf der Homepage der Marktgemeinde Königsbrunn am Wagram abgerufen werden.

Das Interesse an der Tagesbetreuungseinrichtung ist sehr groß. In der TBE Königsbrunn ist die Betreuung von 15 Kindern (Maximalgröße für eine TBE) ab einem Alter von 1 Jahr vorgesehen.

Trotz der Schaffung einer TBE für die Betreuung von bis zu 15 Kindern wird es bis September 2024 nicht möglich sein, allen Eltern einen Betreuungsplatz für ihr Kind zu ermöglichen.

Ab September 2024 wird aber zusätzlich die Kleinkindgruppe, wie vom Land NÖ vorgeschrieben, eröffnet. In der Kleinkindgruppe ist die Betreuung von Kindern ab einem Alter von 2 Jahren möglich. 

Ab September 2024 ist der Kindergarten Königsbrunn am Wagram dann 6-gruppig ausgestattet:

  • 1 TBE
  •  1 Kleinkindgruppe
  • 4 Gruppen

Bei allen Eltern, welche im Zeitraum von Februar bis September 2024 leider noch keinen Betreuungsplatz für ihr Kind erhalten, bitten wir um Verständnis. Seitens der Marktgemeinde Königsbrunn wurde umgehend nach den Ankündigungen des Landes NÖ betreffend der „Betreuungsoffensive“ reagiert und die entsprechenden Schritte gesetzt, um möglichst vielen Kindern einen Platz im Kindergarten zur Verfügung stellen zu können. Als erste Maßnahme wurde die provisorische Gruppe in der Volksschule eingerichtet. So konnten bereits mehr Kinder im Kindergarten aufgenommen werden. Gleichzeitig wurde der Zubau des Kindergartens geplant und schnellstmöglich mit dem Zubau begonnen.

Zubau KIGA

Zubau KIGA

Innenbereich Zubau KIGA

20.12.2023